Mauerwerkstrockenlegung und Gebäude-Trocknung in Görlitz

Destra Trockenlegung bei Schimmel, feuchten Mauern und Wänden?

Feuchtigkeit ist der größte Feind, wenn es um die Häuser, ihre Beständigkeit und die Fassade geht. Haben Sie bereits Feuchtigkeit festgestellt, gilt es schnell zu handeln. Im Zusammenhang mit einer späteren Schimmelentwicklung zuhause kann es zu gesundheitsgefährdenden Risiken für die Bewohner kommen. Nicht zuletzt die Schädigungen der Bausubstanz und der Zusatz an hohen Heizkosten belastet das Budget. Ab einem gewissen Feuchtebefall stoßen auch die Hausmittel an ihre Grenzen. Hier sollten Fachbetriebe aktiv werden und die Bausubstanz umfassend sanieren und trockenlegen.

Sind die Wände und die Dämmung von Feuchtigkeit betroffen, verlangt dies nach einer professionellen Trockenlegung durch einen Trocknungsfachbetrieb wie Destra Bauservice aus Görlitz. Wir bringen eine jahrelange Erfahrung und die Fachkenntnis mit, folgerichtige Schritte einzuleiten, wenn es um die Trockenlegung und Bekämpfung von Feuchtigkeit und Schimmel im Haus geht.

 

Welche Schäden können ohne Trockenlegung auftreten?

Wer sich bei einem Feuchtigkeitsbefall die Trockenlegung erspart, geht für die eigene Gesundheit und die des Hauses ein hohes Risiko ein. Nehmen wir nur Bezug auf die Bauschäden, kommen wir auf die folgenden gefährlichen Beeinträchtigungen:

  • Frostschäden durch feuchte Wände
  • Ausblühen der Wände: Salzbildung und Verfärbungen der Baustoffe
  • Schimmelpilze, schmieriger und modriger Belag
  • Unangenehme Gerüche durch Schimmel
  • Abblätternder Putz
  • Ablösende Farbe

Die Beseitigung der folgenden Bauschäden ist mit deutlich höheren Kosten verbunden als es bei der Trockenlegung der Fall ist. Fortgeschrittene Folgen gehen einher mit einer Sanierung eines potentiellen Wasserschadens. Grundsätzlich schädigt der Feuchtigkeitsbefall diese Immobilie und sollte unbedingt bekämpft werden.

 

Was tun wir bei der Trockenlegung?

Zunächst besichtigen wir das Objekt vor Ort und begutachten den bestehenden Wasserschaden oder den Feuchtigkeitsbefall. Schließlich bilden die baulichen Gegebenheiten einen ersten Ansatzpunkt für die folgenden Maßnahmen, die wir im Rahmen der Trockenlegung durchführen. Wir empfehlen die Trockenlegung bei

  • einer bestehenden Schimmelbildung,
  • einem Wasserschaden im Mauerwerk,
  • aufsteigender Nässe und
  • ständiger Feuchtigkeit sowie
  • bei einem muffigen Geruch und
  • bröckelndem Putz.

Die Ursachen können vielfältig sein und zum Beispiel auf steigendes Grundwasser oder Sickerwasser zurückführen.

 

Was kostet die Trockenlegung durch den Fachbetrieb?

Die Preise richten sich nach den baulichen Gegebenheiten. Pauschale Vorabberechnungen währender fehl am Platz. Die Lagerung des Schadensfalls erfolgt unterschiedlich von Objekt zu Objekt. Aus diesem Grunde werden wir eine kostenfreie Besichtigung durchführen, um abgestimmt auf Ihre Bedürfnisse und Wünsche die Trockenlegung zu einem fairen Preis durchzuführen. Glauben Sie uns, je eher Sie mit einer Trockenlegung beginnen, desto größer sind die Chancen zu einem relativ günstigen Preis einen desaströsen Schaden für das Objekt zu verhindern.

Grundsätzlich leidet die Bausubstanz unter dem Feuchtigkeitsbefall. Wenn Sie nicht aktiv werden, riskieren Sie die Zukunft der Immobilie und einen desaströsen Feuchteschaden. Gern beraten wir Sie zu den konkreten Kosten, die auf Sie zukommen. So haben Sie zum Beispiel nach einem Wasserschaden die Gelegenheit, einen Großteil der Trockenmaßnahmen bei Ihrer Hausrat- und Gebäudeversicherung geltend zu machen. Sie sollten zeitnah mit Ihrer Versicherung sprechen, um bares Geld einzusparen.

 

Was ist die Ursache von feuchten Mauern und Wänden?

Die Gründe für den Feuchtigkeitsbefall können unterschiedlich ausfallen. Eines haben alle gemeinsam, sie richten einen erheblichen und nachhaltigen Schaden an der Bausubstanz an. Eine der häufigsten Hintergründe besteht im Hinblick auf einen Rohrbruch oder bei defekten Rohren. Auch undichte Dächer, Regenfallrohre und Dachrinnen sowie defekte Hausgeräte können die Feuchtigkeit in das Innere bringen. Nicht zuletzt Naturkatastrophen, Überschwemmungen und Überflutungen konfrontieren die untere Bausubstanz und die Kellerräume mit Grundwasser und Wasser, das sich auch in den Mauern eingelagert.

Darüber hinaus kann die Feuchte aus den Bauteilen bei einer fehlenden Vertikalsperre nach innen drücken. An anderen erhöhten Feuchtigkeitswerten sind die Bauherren schuld, indem sie falsch oder unzureichend lüften. Nicht zuletzt Klimaanlagen können das Aufkommen von Feuchtigkeit im Mauerwerk deutlich erhöhen.

 

Wie nachhaltig ist die Mauerwerkstrockenlegung?

Bei der Trockenlegung ist die Expertise eines Fachbetriebs gefragt. Sie gehört zu den wichtigsten nachhaltigen Sanierungsmaßnahmen. Im Inneren des Mauerwerks läuft über die gesamte Zeit ein kapillarer Salzlösungskreislauf, der die Mauern permanent zerstört. Vor den eigentlichen Trockenlegungsprojekten führen wir eine Bauwerksdiagnose durch, die an die EU-weiten Normen gebunden ist. Gerade bei der Altbausanierung gehört das feuchte Mauerwerk zu einem häufigen Thema, dem sie mit nachhaltigen Maßnahmen entgegenwirken.

Wir vom Destra Bauservice in Görlitz gewährleisten eine professionelle Rundum-Beratung und Baumaßnahmen, die eine gründliche und kompetente Trockenlegung gewährleisten. Lassen Sie uns einen Vor-Ort-Termin vereinbaren. Hier werden wir vollkommen unverbindlich und kostenlos die Ist-Situation analysieren und bewerten, um im Nachhinein die folgerichtigen Maßnahmen einzuleiten.